Solide gepunktet in Tensfeld

Bei der fünften von sieben Runden zu den ADAC MX Masters in Tensfeld ging das Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base mit einem Lokalmatador an den Start. Leider fehlte nach einem Trainingssturz Filip Bengtsson und der Youngster Eric Schwella hatte schulische Verpflichtungen.
Mike Stender wohnt nur eine halbe Stunde von der 1.850 Meter langen Tiefsand-Strecke entfernt und so war es für den Eutiner ein echtes Heimspiel. Beim Fahren zahlte sich dies am vergangenen Wochenende nicht so sehr aus wie erhofft, denn: „Mein Fahren war das ganze Wochenende nicht so gut und ich musste richtig kämpfen. Im Vorfeld habe ich zu wenig im Sand trainiert und daher fehlte mir die richtige Technik, was mich im Endeffekt schnell müde machte“, erklärte Mike, der in der Qualifikation trotzdem guter Achter seiner Gruppe wurde.

stender_tensfeld_23

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ins erste Rennen am Sonntag erwischte der 25-Jährige einen mittelmäßigen Start und platzierte sich nach anstrengenden 18 Runden auf einem soliden zwölften Rang. Einen guten Start

erwischte der Suzuki-Pilot hingegen im zweiten Lauf, doch musste dann leider zu Boden: „Es hat etwas gedauert, bis ich wieder losfahren konnte. Ich war danach komplett aus meinem Rhythmus raus und am Ende 16. im Ziel. Das war zwar nicht okay, aber Tagesrang zwölf geht in Ordnung. Ich habe wichtige Punkte für die Meisterschaft gesammelt, darauf kommt es an.“ erklärte der Achte der Meisterschaft.

stender_tensfeld_07

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Team-Chef Michael Peters zu Tensfeld: „Wir sind im Vorfeld zu wenig Sand gefahren, dass hat man am Fahrstil gesehen. Deshalb hat sich Mike etwas schwer getan. Der zwölfte Gesamtrang ist aufgrund der schnellen Gastfahrer aus der WM aber trotzdem solide und wir haben gute Punkte für die Meisterschaft gesammelt.

Nun liegt unser Fokus ganz klar auf den GP von Lommel. Mike trainiert derzeit mit Marcus Schiffer auf der RM-Z 250 viel im Sand von Lommel und Grevenbroich und wir wollen die EM-Saison unbedingt unter den ersten Zehn beenden.

stender_tensfeld_03

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der nächste Event für das Team Castrol Power1 Suzuki Moto-Base findet am 30. und 31. Juli im belgischen Lommel statt, wo Mike Stender in der 250 ccm Europameisterschaft an den Start gehen wird.

 

Bilder: Steve Bauerschmidt

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com