Sarholz Racing Team in Lettland

Durchwachsenes Wochenende für das KTM Sarholz Racing Team in
Lettland

Kegums/Lettland.
Das Motocenter „Zelta Zirgs“ im lettischen Kegums war Austragungsort der 6. Runde der
FIM Motocross Weltmeisterschaft.

MXGP:
Am Samstag ging es um die Startplätze für die Wertungsläufe am Sonntag. Harri
Kullas erreichte im Quali-Race den 19. Platz. Valtteri Malin folgten auf dem Rang 26

Im ersten Wertungslauf erwischte Kullas einen guten Start und fand sich in den TOP 10
wieder, verlor allerdings in den ersten beiden Runden an Boden. Am Ende finishte Kullas
auf einem guten 15. Platz.  Mit Platz 22 im ersten Rennen fiel Valtteri Malin positiv auf.

„Es dauert nicht mehr lange bis Valtteri sich mit WM-Punkten belohnt!“, so Teamchef Burkhard Sarholz.

Im zweiten Rennen verhinderte ein technisches Problem den Start von Kullas.

EMX250:
Erfreulich war der Auftritt vom 22-Jährigen Österreicher Michael Kratzer. Er qualifizierte
sich auf seinem nicht unbedingt favorisierten sandigen Untergrund für die beiden Rennen
in der EMX250. In den Rennen finishte Michael auf 34 und 37.

„Michael kommt auf sandigem Boden immer besser in Fahrt. Dass er sich qualifiziert hat,
ist auch eine Bestätigung des Trainings auf Sandstrecken.“, freute sich Burkhard Sarholz.

Nächstes Rennen:
7./8. Mai in Teutschenthal/Deutschland

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com