ADAC MX Masters Lauf in Tensfeld

Ein Sprung nach vorn in der Meisterschaft ! ! !
Nach einer zweiwöchigen Pause ging es am vergangen Wochenende in das
Norddeutsche Tensfeld. Die Piloten der MX Masters Serie erwartete wie immer eine
bestens präparierte Strecke und die vielen WM-Piloten sollten für zusätzliche
Spannung sorgen.
Für mich begann die Vorbereitung auf das Rennen nicht ganz unproblematisch. Nach
einigen Rennen auf Hartboden ging es endlich mal wieder in den Sand. Wir haben
am Mittwoch davor nochmal einen Fahrwerkstest mit Pepper Motorsport in
Grevenbroich eingelegt. Dabei hatte ich leider eine unsanfte Begegnung mit der
Strecke. Am Abend sah es fast danach aus als ob ich für das Wochenende absagen
müsste, aber irgendwie ging es dann doch.
Der Samstag verlief relativ unspektakulär und mit der fünften Zeit in meiner
Gruppe war ich erst mal zufrieden. Wichtig war auch zu sehen, dass mein Knie
ohne Probleme mitgespielt hat.

Christian Brockel Tensfeld 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So konnte ich Sonntag voll auf Angriff gehen. Beim ersten Lauf kam ich nicht so

gut aus dem Gatter und fand mich zunächst erst mal nur auf Platz 18 wieder. Noch
in der ersten Runde konnte ich bis auf Platz 10 vorfahren und nach Runde 5
verbesserte ich mich auf Platz 9 und hielt diesen bis zum Rennende.

Christian Brockel Tensfeld 2016

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der zweite Lauf begann mit einem viel besseren Start auf Platz 6,
zwischenzeitlich rutschte ich mal bis auf die acht zurück aber ich konnte mein
Tempo etwas steigern und wieder auf die sechs vorfahren. In der letzten Runde
musste ich nochmal alles geben. Jeremy Seewer kam förmlich angeflogen. Er ging
zwar kurz vor dem Ziel vorbei, aber ich konnte durch eine bessere Spur nochmal
kontern und mir Platz 6 sichern.
Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Wochenende zufrieden. Die Konkurrenz war
stark und die Strecke hatte es auch in sich.
In der Meisterschaft ging es einen Platz nach vorn auf die sechs und ich denke
das noch etwas mehr drin ist.
Jetzt muss ich mich erst mal um mein Knie kümmern. Am Wochenende steht die Open
DM in Wolgast an und da will ich auf jeden Fall ganz vorn mitmischen.
Großen Dank an KTM GST Berlin, den Sponsoren und meinen Mechaniker für einen
tollen Job.

 

Fotocredit: Michael Gebel

 

WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com